Viele von Ihnen kennen Kenia vielleicht als Urlaubsland, in dem man eine aufregende Safari unternehmen kann, doch es gibt nicht nur die schönen Seiten des Landes. Wir sagen Ihnen, wie und wo Sie durch eine Patenschaft in Kenia gezielt da helfen können, wo Ihre Hilfe gebraucht wird. Außerdem finden Sie hier einen Vergleich der Organisationen, über die Sie eine Patenschaft Afrika übernehmen können.

Zum Patenschaft-Vergleich >>

Farbiger Junge sucht Kinderpatenschaft
Eine Kinderpatenschaft in Kenia hilft nachhaltig

Patenschaft Kenia – Warum eine Kinderpatenschaft übernehmen

Eine Patenschaft Kenia zu übernehmen kann das Leben vieler Kinder in dem ostafrikanischen Land nachhaltig verbessern. Hilfsbedürftige Kinder gibt es in Kenia leider sehr viele, die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 15 Jahre. Diese Kinder gilt es zu schützen und zu unterstützen. Wenn Sie Kinderpate in Kenia werden, können Sie durch regelmäßige Spenden da helfen, wo die Hilfe am dringendsten gebraucht wird.

Die Bevölkerung in Kenia leidet bedauerlicherweise sehr häufig unter Nahrungsmittelknappheit. Zum einen treten in regelmäßigen Abständen Dürreperioden auf, welche die Ernte vertrocknen und die Leute und vor allem die Kinder hungern lassen. Zum anderen macht sich auch das andere Extrem sehr oft in Form von sintflutartigen Regenfällen bemerkbar, welches ebenfalls die Ernten vernichtet. Das Wasser kann durch die steinharten Böden nicht ablaufen und ruiniert die Ernte vollständig.

Kinder in Kenia werden oft zu Waisen

Aber nicht nur die knappe Nahrung macht den Menschen in Kenia zu schaffen. Kenia weißt eine sehr hohe Säuglingssterblichkeit von 7,7% auf, welches auf die schlechten medizinischen Bedingungen zurückzuführen ist. Ca. 6% der Menschen sind HIV-positiv, welches zum Absinken der generell bereits relativ niedrigen Lebenserwartung führt. Oft kommt es auch vor, dass Eltern so viele Waisenkinder zurücklassen, die keine Zukunft haben. Diese Kinder finden dann meist glücklicherweise ein Waisenhaus, welches Sie aufnimmt und Ihnen ein Zuhause bietet. Sie können diese Kinder gezielt mit einer Waisenhaus Patenschaft unterstützen.

Schulausbildung in Kenia

Für ein Land in der dritten Welt hat Kenia zwar ein sehr gutes Schulsystem, leider zieht es die gut gebildeten Jugendlichen zum Studium eher ins Ausland, da sie für sich selbst eine bessere Perspektive sehen. Trotz des Schulsystem können Sie nicht nur eine Kinderpatenschaft in Kenia übernehmen, sondern auch Pate für eine sogenannte Schulpatenschaft werden. Was dies genau ist, wird weiter unter erläutert.

Politisch gesehen rückt das Land aufgrund von Korruptionsvorwürfen immer wieder in den Fokus der Weltöffentlichkeit. In jüngster Vergangenheit haben gleich zehn hohe Minister auf einmal Ihre Ämter niedergelegt, da Ihnen Korruption und mangelnde Loyalität vorgeworfen wurde.

Die hier genannten Punkte sind nur ein Bruchteil derer, die eine Patenschaft in Afrika und besonders in Kenia rechtfertigen. Welche Hilfsorganisation eine Kinderpatenschaft in Kenia anbietet, erfahren Sie durch einen Klick auf den folgenden Button.

Zum Patenschaft-Vergleich >>

Eine Patenschaft in Kenia – Ihre Möglichkeiten

Kinderpatenschaft in Kenia

Mit einer Kinderpatenschaft in Kenia können Sie einem hilfsbedürftigem Kind direkt helfen. Durch monatlichen Spenden für afrikanische Kinder können Hilfsorganisation die benötigten finanziellen Mittel aufbringen, die die Kinder für ein menschenwürdiges Leben benötigen. Oben haben wir bereits erwähnt, warum Pate werden in Kenia Sinn macht. Die Kinder in Kenia brauchen Ihre Hilfe. Helfen Sie jetzt!

Waisenkind Patenschaft

Bei einer Patenschaft für ein Waisenkind in Kenia können Sie gezielt einem Waisenkind bzw. einem Waisenhaus helfen und das Leben der Kinder nachhaltig verbessern. Eine Kinderpatenschaft für ein Waisenkind in Kenia kommt den Kindern zu Gute, die es im Leben am schwersten haben, da Sie ohne Eltern aufwachsen müssen. Mit einer kleinen monatlichen Spende ist diesen Kindern schon viel geholfen, indem die Hilfsorganisationen für Nahrung, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und eine vernünftige Schulbildung sorgen.

Schulpatenschaft

Informationen zu einer Schulpatenschaft in Kenia folgen in Kürze.

Zum Patenschaft-Vergleich >>

Das Land Kenia – Kurz vorgestellt

Allgemeine Informationen

Kenia liegt auf dem afrikanischen Kontinent am indischen Ozean. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 40 Millionen ist es eines der bevölkerungsreichsten Länder in Afrika. In der Hauptstadt Nairobi und auch im Rest des Landes leben fast vierzig verschiedene Bevölkerungsgruppen, welche ca. 50 verschiedene Sprachen und Dialekte sprechen. Zu den Amtssprachen zählt neben dem ursprünglichen Shwahili auch Englisch, welches durch die damalige Kolonialisierung durch Großbritannien sehr weit verbreitet ist.

Wirtschaft

Kenias Wirtschaft ist sehr stark vom Tourismus abhängig. Die vielen Nationalparks mit den seltenen Tieren Afrikas ziehen viele tausende Touristen in den ostafrikanischen Staat. Vor allem im Juli und August ist Kenia ein Mekka für Tiere, was einen enormes Tierreichtum und dem Staat hohe Einnahmen durch Touristen beschert. Durch den Tourismus ist das Bruttosozialprodukt überdurchschnittlich gestiegen und sichert so regelmäßige Einnahmen und einen gewissen Wohlstand. Allerdings liegt die Arbeitslosenquote noch immer bei ca. 40% und die Inflationsrate beträgt unglaubliche 26%. Weil Kenia zusätzlich den Status „geringe menschliche Entwicklung“ zugeteilt bekam, wäre es sinnvoll, eine Patenschaft für ein Kind in Kenia zu übernehmen.

Zum Patenschaft-Vergleich >>

Weitere interessante Patenschaften

Teile oder bewerte diesen Artikel, wenn er Dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.